Rezepte

 

250 g Butter

200 g Mehl

200 g Schokotropfen

250 g Zucker

 100 g Speisestärke

 1 Tasse Milch

1 P. Vanillinzucker

1 P Backpulver

 5 Eiweiß (steif geschlagen)

5 Eigelb

200 g Haselnüsse

 

                 

Butter und Zucker schaumig rühren, 5 Eigelb hinzufügen. Mehl, Stärke und Backpulver

unterrühren und zu einem glatten Teig verrühren. Haselnüsse und Schokolade unterheben.

Mit Milch zu einem weichen Teig verrühren. Zum Schluss das steife Eiweiß vorsichtig unterheben.

 

Bei 175 ° C backen:             ca. 60 min als Kuchen                        ca. 25 min als Muffins

  

 

 

Teig:

 

150 g Butter

300 g Mehl

100 g Zucker

1 Teelöffel Backpulver

1 Ei

Zitronenschale

 

Zutaten zu einem Teig verrühren  und 30 min. kalt stellen.

 

 

Füllung:

 

1 kg saure Äpfel

1/8 l Wasser

100 g Zucker

1 P. Vanillinzucker

 50 g Rosinen

1 EL Rum (optional)

    

Zutaten  langsam aufkochen, wenn Äpfel fast weich sind, erkalten lassen.

Aus dem Teig folgende Teile vorbereiten:

    1/3 Teig in Boden der Springform andrücken

1/3 Teig für Rand der Springform andrücken

1/3 Teig für Deckel in Springformgröße ausrollen

 

Füllung auf den vorbereiteten Boden geben, Teigdeckel vorsichtig auflegen und etwas andrücken.

 

Bei 220° ca. 45 min backen. Auf den noch heißen Kuchen Zuckerguss geben und erkalten lassen.

 

 

 

100 g Zucker

250 g gesiebtes Mehl

¼ l Milch

Eischnee

Zitronenschale

 

 

 

125 g Butter

2 EL Zucker

1 Vanillinzucker

3 Eier

150 g Mehl

2 TL Backpulver

¼ l Milch

1 Prise Salz

Zitronenaroma

 

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. Im Waffeleisen goldgelb backen.

 

 

 

250 g Quark

 125 g  Mehl

60 g Butter

 75 g Zucker

2 Eier

 ½ Zitronenschale

 

Prise Salz

 

 

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und in heißem Fett ausbacken.

 

  

 

1/3  Tasse Butter

 TL Pfeffer

1/4 Tasse gehackte Zwiebeln

2 Tassen Brühe

1/2 TL Salbei

1/2 Tasse Stangensellerie (kleingehackt)

1/2 TL Salz

1/2 TL Thymian

 1/2 Tasse Karotten (kleingehackt)

 

Petersilie

 

 

Aufkochen, 3-4 Tassen Weißbrot (gewürfelt) zufügen ca. 5 min. ziehen lassen und warm servieren.

 

 

   

 

500 g Spaghetti

Salz

Basilikum

je 1 Paprika (rot, gelb, grün)

Pfeffer

Oregano

200 g Tomaten

brauner Zucker

Rosmarin

100 g frische Champignons

Balsamico weiß

Thymian

 

Olivenöl

 

1 TL Gemüsebrühe in 3 EL heißem Wasser auflösen

 

Spaghetti kochen, lauwarm in eine Schüssel geben. 1 EL Olivenöl zugeben. 1 EL Öl und 2 EL Essig mit Brühe, Salz, Pfeffer, Zucker und Kräuter vermischen. Ziehen lassen. Paprika und Tomaten würfeln, Champignons in Scheiben schneiden und alles zu den Spaghetti geben. Mit Sauce übergießen und servieren.

  

   

 

24 kleine Schnitzel panieren, backen und in eine Auflaufform geben.

1/2 Pfund roher Schinken in Würfel schneiden und mit 4 Dosen Pilze über die Schnitzel verteilen.

Zwiebelringe andünsten und ebenfalls über die Schnitzel geben.

Mit Salz, Pfeffer und Fondor würzen.

1000 ml Sahne darüber gießen.

 

24 Stunden kühl ziehen lassen.

 

Bei 175° C ca. 60 – 90 min backen.

 

1 kg grüne Tomaten
1/2 kg Zucker
2-3 Nelken
1 Zitrone
1 Prise Salz
etwas Zimt


Die grünen Tomaten sehr klein schneiden,
mit Zucker, Zitronensagt (evtl. auch etwas abgeriebene Schale)
und der Prise Salz vermischen.
Dann abdecken, einige Stunden relativ kühl stellen und ziehen lassen.

Anschließend in einen Topf gebene und so lange kochen,
bis man die gewünschte Konsistenz hat.
Mit etwas Zimt abschmecken und sofort in ausgekochte Einmachgläser geben.
Wer es etwas feiner will, kann die Masse vor dem Abfüllen noch durch ein Sieb passieren.
Dazu sollten die Tomaten aber vorher geschält werden.
kühl und trocken lagern.

 

 

 

 

Über mich  Familienalbum  Nähkorb  Creatitis  Kalender  Basar  Freunde

Hochzeitsseite  Freebies  Dies & Das  Links  Gästebuch  Email  Home